MUSIKSCHULE FRANKFURT • KLEINER MOZART

GITARRE

Gitarrenunterricht in Frankfurt und im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis 

Auf der Suche nach Gitarrenunterricht im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis oder in Frankfurt am Main? Dann herzlich Willkommen bei der Musikschule Kleiner Mozart! Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zum Gitarrenunterricht auf einen Blick. Für eine Kontaktaufnahme zu uns, zögern Sie bitte nicht, uns anzurufen oder uns eine E-Mail zu schreiben (Nummer und Adresse siehe oben).

Gitarrenunterricht

Wer Gitarrenunterricht im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis oder in Frankfurt sucht, der wird mit einem sehr breiten Angebot konfrontiert. Doch worin genau unterscheiden sich all diese Angebote? Wo erhalte ich den besten Unterricht? Wie misst man eigentlich guten Unterricht? Und: Wer geht am besten auf meine Kinder ein?
Bei der Musikschule Kleiner Mozart sind Sie jedenfalls schon mal an der richtigen Adresse. Bei uns steht nämlich die Schülerin oder der Schüler im Mittelpunkt – und zwar unabhängig vom Alter. Egal, ob Sie sich in gehobenem Alter noch mal einen Lebenstraum erfüllen und ein Instrument lernen möchten, oder ob Ihr Nachwuchs sich für Gitarrenunterricht interessiert: Die Musiklehrer der Musikschule Kleiner Mozart gehen auf jedes Bedürfnis vollkommen individuell ein.
Dabei gehen wir nach der Maxime vor, dass Musizieren in erster Linie Spaß machen soll. Unser innovativer Lernansatz zielt deshalb auch darauf ab, die Liebe zur Musik in unseren Schülerinnen und Schülern zu wecken. Nur dann kommt der Erfolg nämlich von ganz alleine.
Hellhörig geworden? Dann vereinbaren Sie doch eine kostenlose Probestunde bei uns!

JETZT UNVERBINDLICHE PROBESTUNDE VEREINBAREN!

Die Vorteile von Gitarrenunterricht

Es gibt Instrumente wie beispielsweise das Saxophon, bei dem zunächst eine ganz bestimmte Technik erlernt werden muss, ehe die ersten Klänge erzeugt werden können. Und dann gibt es Instrumente wie die Blockflöte, die viele sicher noch aus ihrer Schulzeit kennen und die verhältnismäßig leicht zu lernen ist. Die Gitarre bewegt sich definitiv auch in diesem Bereich. Ein großer Vorteil besteht nämlich darin, dass die Grundgriffe für die Akkorde sehr schnell erlernt werden können, sodass ein Gitarrenschüler nach wenigen Unterrichtseinheiten bereits im ganz einfachen Stil mit zwei bis drei Akkorde bekannte Lieder anspielen kann. Für Langzeitspaß ist aber definitiv auch gesorgt, denn Gitarre ist mehr als Lagerfeuer, Singen und simple Akkorde. So gilt bei diesem Instrument der altbekannte Leitsatz: „Easy to learn – hard to master“ (zu Deutsch in etwa: Leicht zu lernen – schwierig zu beherrschen / perfektionieren).

Was Sie über die Gitarre wissen sollten

Die Gitarre gehört zu den ganz klassischen Zupfinstrumenten, obschon dies vorwiegend auf die Spieltechnik zurückzuführen ist. So wird sie in Hinblick auf die Tonerzeugung in ihrem Kastenhals auch als Saiteninstrument bezeichnet. Bei der Wortherkunft ihres Namens scheiden sich zwar die Geister, insgesamt wird aber vermutet, dass die Gitarre auf das spanische Wort guitarra zurückzuführen ist. In jedem Fall blickt die Gitarre mit ihren Vorformen wie der Leier oder Laute auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück und gilt auch heute noch als eines der beliebtesten Instrumente der Welt.