MUSIKSCHULE FRANKFURT • Musikschule Kleiner Mozart

BRATSCHE

Bratschenunterricht in Frankfurt und im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis 

Gibt es Bratschenunterricht im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis oder in Frankfurt am Main? Ja, das gibt es. Nämlich bei der Musikschule Kleiner Mozart. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen über den Bratschenunterricht hier in der Region vor. Für eine Kontaktaufnahme zu uns, finden Sie oben unsere Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Bratschenunterricht 

Bratschenunterricht ist nicht allzu weit verbreitet. Möglicherweise haben Sie ja die Erfahrung gemacht, dass Bratschenunterricht im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis oder in Frankfurt recht rar ist? Dann freuen wir uns umso mehr, dass Sie nun zu uns gefunden haben – der Musikschule Kleiner Mozart. Wir bedienen nämlich die gesamte Region und schicken unsere qualifizierten Musiklehrer kurzerhand zu Ihnen nach Hause, damit es auch keinerlei Anreisestress gibt. Dabei wenden wir uns sowohl an Erwachsene als auch an Kinder und betreuen sowohl Einsteiger bei ihren allerersten Gehversuchen an der Bratsche als auch Fortgeschrittene auf dem Weg in die Professionalisierung.

Besonders für junge Schülerinnen und Schüler ist unser Unterrichtskonzept dabei bewährt. Unsere Musiklehrer sind nämlich weder zu streng noch zu locker. Stattdessen wecken sie mit innovativer Technik die Liebe zur Musik in ihren Schützlingen. Ist die Liebe zur Bratsche nämlich erst einmal entfacht, stellen die Ergebnisse sich von ganz alleine ein. Selbstverständlich können Sie sich aber erst einmal ganz unverbindlich selbst überzeugen. Fordern Sie doch heute noch Ihre ganz unverbindliche, kostenlose Probestunde bei der Musikschule Kleiner Mozart an.

JETZT UNVERBINDLICHE PROBESTUNDE VEREINBAREN!

Die Vorteile von Bratschenunterricht

Die Bratsche wird ebenso wie die Geige gespielt und ist ein Streichinstrument, das zur Klangerzeugung an den Hals geklemmt wird. Die gleichen Vorteile, die also mit dem Erlernen der Geige einhergehen, treffen auch auf die Bratsche zu. Gerade Kinder bekommen ein großes Maß an Selbstdisziplin, Konzentrationsfähigkeit und Geduld mit auf den Weg, was sich Studien zufolge auch auf den langfristigen Erfolg im Leben auswirken soll. Wenn Sie nun denken, dass Sie auch gleich die Geige lernen könnten, wenn die Ähnlichkeit doch ohnehin groß ist, dann sollten Sie aber noch den letzten Vorteil hören. Denn genau wie es schwierig ist, guten Bratschenunterricht zu finden, so fällt es auch den Orchestern später schwer, geeignete Bratschisten zu finden, während gute Geiger nun einmal weitaus verbreiteter sind. Wer sich also bewusst für die Bratsche entscheidet und am Ball bleibt, der hat hervorragende Chancen, später einmal damit seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Weil traditionell zunächst Geigenunterricht genommen wird und dann ein Wechsel auf die Bratsche stattfindet, sind Menschen, die mit der Bratsche direkt einsteigen, zudem im Vorteil, da sie sich von Anfang an auf die Besonderheiten des Instruments einlassen können.

Was Sie über die Bratsche wissen sollten

Wie eben gesagt, wird die Bratsche auf die grundsätzlich gleiche Art und Weise wie die Geige gespielt. Sie ist allerdings etwas größer ist und dementsprechend auch schwerer, weswegen es gerade bei Kindern ratsamer ist, täglich kurze Übungseinheiten zu machen, anstatt alle paar Tage ein paar Stunden zu üben. Zudem ist der Ton, den die Bratsche als Streichinstrument erzeugt, tiefer, was ihr einen wichtigen Platz im Orchester einräumt, da sie durch die Saiten, die sie nicht mit der Geige gemein hat, auch als voller empfunden wird.