MUSIKSCHULE FRANKFURT • Musikschule Kleiner Mozart

TROMPETE

Trompetenunterricht in Frankfurt und im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis 

Ein herzliches Willkommen auf den Seiten der Musikschule Kleiner Mozart. Als mobile Musikschule für den gesamten Main-Taunus-/Hochtaunuskreis und Frankfurt am Main sind wir Ihr Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um fachkundigen Trompetenunterricht geht. Auf dieser Unterseite finden Sie in diesem Zusammenhang einen ersten Überblick. Oben eingeblendet finden Sie unsere Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, um persönlich mit uns in Kontakt zu treten.

Trompetenunterricht

Für Trompetenunterricht im Main-Taunus-/Hochtaunuskreis und in Frankfurt am Main hat die Musikschule Kleiner Mozart garantiert auch den richtigen Musiklehrer für Ihre Ansprüche im Angebot. Dabei bestechen wir durch vier einzigartige Vorteile.
Erstens: Die Musikschule Kleiner Mozart kommt zu Ihnen nach Hause, sodass Ihnen kein Zeitverlust durch An- oder Abreise entsteht. Völlig egal, ob Sie dörfisch oder städtisch wohnen.
Zweitens: Wir gehen auf jeden Menschen ganz individuell ein. Dabei spielt auch das Alter bei uns absolut keine Rolle. Ob Sie nun über 60 sind oder Trompetenunterricht für Ihren Nachwuchs im Grundschulalter wünschen.
Drittens: Wir arbeiten mit einem modernen Lernsystem. Anstatt schnelle Fortschritte zu erzwingen, wecken wir in unseren Schülerinnen und Schülern die Liebe zur Musik. Auf diese Weise stellen sich von ganz alleine Weiterentwicklungen ein.
Viertens: Wir machen Ihnen keine leeren Versprechungen! Von dem hier Geschriebenen können Sie sich jederzeit ganz unverbindlich im Rahmen einer völlig kostenlosen Probestunde bei Ihnen zuhause überzeugen. Kontaktieren Sie uns daher doch noch heute!

JETZT UNVERBINDLICHE PROBESTUNDE VEREINBAREN!

Die Vorteile von Trompetenunterricht

Wer die Trompete lernen will, der hat später wesentlich mehr Möglichkeiten, als es sich auf den ersten Blick vielleicht darstellt. So sind nicht nur diverse solistische Lieder für die Trompete weitverbreitet (beispielsweise bei Händel, Bach oder auch Vivaldi), sondern selbstverständlich nimmt die Trompete (in der Regel mindestens zwei, manchmal sogar vier) auch im Orchester eine wichtige Rolle ein. Vom Pop über Jazz, Blues, Soul bis hin zu Abwandlungen von Kammermusiken kann die Trompete aber sehr flexibel gespielt werden. Ein großer Vorteil besteht überdies darin, dass das Instrument sehr pflegeleicht ist und nicht wie andere Blasinstrumente nach jedem Spielen gereinigt werden muss. So sind für die Tonerzeugung keine Blättchen notwendig, sondern es kommt entscheidend auf die Lippenstellung an.

Was Sie über die Trompete wissen sollten

Inzwischen ist bekannt, dass die Trompete, bzw. ein sehr artverwandtes Instrument namens Scheneb bereits im alten Ägypten verwendet worden ist. So wurden zwei original erhaltene Schenebs im Grab des Pharaos Tutanchamun gefunden, die auf die Jahre ca. 1330 vor Christus zurückdatiert werden können. Infolgedessen schwingt bei der Trompete auch immer ein Hauch von Geschichte durch das Blechblasinstrument mit dem zylindrischen Rohr, kann man das Alter doch auf ungefähr 3.500 Jahre datieren.